Escape by Mickael Chatelain - Trick

Bestell-Nr.: MF22066

 

Lieferzeit 2-4 Arbeitstage

29,95 € *
 
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Escape by Mickael Chatelain - Trick"

"Löcher, Löcher, nichts als Löcher", werden Sie sagen, wenn Sie dieses Kartenspiel zum ersten Mal in der Hand halten. Und in der Tat, was Sie erhalten ist ein Kartenspiel mit 52 Karten bei der in jeder Karte in der oberen Ecke ein Loch ist. Aus diesen Karten wählt ein Zuschauer ganz frei eine Karte aus, welche er auch von der Bildseite signieren darf. Danach wird die Karte wieder in das Spiel zurückgemischt. Auch das darf der Zuschauer selber machen.

Anschließend zieht der  Zuschauer ein Band durch die Löcher des gesamten Spiels. Die Enden des Bandes geben Sie einem Zuschauer zum Halten. Wenn Sie wollen können Sie oder auch der Zuschauer die Enden des Bandes sogar noch durch einen Knoten oder eine Schlinge sichern.

Sie zeigen das Spiel noch einmal von allen Seiten vor und jeder wird Ihnen bestätigen, dass man nun an der Reihenfolge der Karten nichts mehr ändern kann, ohne das Band zu zerstören oder es wieder aus dem Spiel zu ziehen. - Erneut zeigen Sie die Bildseite des Spiels, bevor Sie es mit einem Tuch oder mit Ihrer Hand bedecken.

Und trotzdem springt die Zuschauerkarte aus der Mitte des Decks an die oberste Stelle! Unmittelbar danach befreit sich die Karte vom Band, doch das Loch bleibt weiterhin unbeschädigt! Komplett mit Karten, Band, Gimmick und englischsprachiger DVD.

Description: Hand out a two foot ribbon for examination.

Invite your spectators to pull on it and to verify that the ribbon is absolutely ordinary.
Now show a deck of cards with a hole through the upper left corner. 52 cards, 52 holes.
Explain to your spectators that they will soon pass the ribbon through the 52 cards and will tie a knot so as to completely imprison the entire deck.
Have a spectator select a card and show it to the others.
The card is shuffled back into the deck.
As mentioned at the beginning of the trick, the spectator now passes the ribbon through the deck and ties a tight knot - even a double knot, if he wishes.
It is now totally impossible to change the order of the cards - a fact your spectators will willingly acknowledge.
Show everything from all sides to the spectators and hold the deck face up in front of them.
The deck is still there? The knot is securely tied? The chosen card is still in the deck?
During these three questions pass your hand rapidly in front of the deck and believe it or not, the spectator's card is now the face card of the deck.
Your spectators can immediate examine the whole setup!!
How is this possible?
How can the chosen card escape from the center and arrive at the face of the deck while the ribbon secures the cards?
The most scrupulous examination will reveal nothing - the mystery will only deepen.
Imagine the following...
As soon as the spectator has finished his examination of the deck, you pass your hand once again over the spectator's card.
And once again, the impossible happens.
The spectator's card is now free! Yes, the spectator's card is the only card to have escaped the knotted ribbon.
Give the card for examination. There's nothing to see - the hole remains intact.
A passage of solid through solid - an unfathomable mystery!
No manipulation

 

 

Kundenbewertungen für "Escape by Mickael Chatelain - Trick"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.