Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 
Hora Incerta - Perkeo

Hora Incerta - Perkeo

9,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • MF21358
  • Vorteile

    • Versand innerhalb von 24h*
    • 14 Tage Geld-Zurück-Garantie
    • Kostenlose Service-Hotline
Tricktechnisch ist dieser Effekt altbekannt, aber die Aufbereitung, die Präsentation und... mehr

Tricktechnisch ist dieser Effekt altbekannt, aber die Aufbereitung, die Präsentation und Rah­mengeschichte machen hier aus einem „Kartentrick" ein emotions-beladenes, berührendes Er­lebnis, dem sich in zahlreichen Vorführungen nicht einmal Zauberkollegen entziehen konnten.

Die Geschichte beginnt am 1. August 1914, als Wilhelm II. im Reichstag die Mobilmachung be­fiehlt. Als ein gutes halbes Jahr später meinem Großvater die Einberufung nach Russland zu­gestellt wird, schickt ihn meine Großmutter zu der alten Frau am Rande des Dorfes, der beson­dere Fähigkeiten nachgesagt werden....

Es geht um ein Kästchen, zwei Kartenspiele und einen Brief. Ein Zuschauer taucht in die Zeit ein, übernimmt die Rolle des gerade Einberufenen, wählt ein Kartenspiel, nimmt es selbst aus dem Etui und mischt es. Dann blättert er Karte für Karte bildoben auf den Tisch und stoppt, wann immer er will. Die Karte, bei der er stoppt, steht für das Ende seines Tuns und somit sei­nes Lebens. Ihr Wert beschreibt den Weg dorthin.

Nach dieser Erklärung nimmt er das zweite Spiel, deckt auch dieses Karte für Karte auf und zählt mit bis zu den Karten seines Wertes, um festzustellen wie viele Stunden, Tage, Monate und Jahre ihm noch bleiben. Bei jedem Auftauchens „seines" Wertes wechselt das Zählen von einer Zeitspanne zur nächsten, endet aber sofort, wenn es „seine" Karte ist, die auf gedeckt wird. Doch die taucht nicht auf. Er zählt bis zur letzten Karte des Spiels und das ist die 51te. Seine Karte fehl. Der Brief auf dem Tisch erklärt, warum: „Mors certa - hora incerta" (Der Tod ist gewiss, die Stunde ungewiss). Er wird sterben, aber wann, das kann niemand, auch eine Wahrsagerin nicht sagen. Der Effekt scheint zu Ende, die Geschichte aber geht noch etwas wei­ter, denn mein Großvater kehrte aus Russland zurück und starb erst viele Jahre später im Kran­kenhaus. Als eine Schwester seinen Nachttisch ausräumte (der Zuschauer übernimmt ihre Rol­le) fand sie in der Schublade eine Spielkarte.... die verschwundene - von Zuschauer frei ge­wählte - Karte aus dem 2. Spiel.

Für diese perfekte Präsentation braucht man ein entsprechendes Kästchen. Solche Kästchen sind nicht teuer und inzwischen im Internet (ebay) in vielen Variationen leicht zu finden. Aber auch ohne Kästchen nur mit dem Brief ist die Routine vorführbar.

Auf jeden Fall aber braucht man die beiden speziell zusammengestellten Spiele, ein Al Koran­Forcierspiel und ein zweites, in dem die Karten des Force-Satzes fehlen und dafür einige Karten (eine weniger als der Set) doppelt vorhanden sind.

Natürlich können diese Spiele auch von den Käufern des Heftes selbst zusammengestellt werden, aber dazu braucht er fünf von der einen und zwei von der anderen Farbe. Deshalb denke ich, dass man das Heft nicht ohne diese beiden Spiele anbieten sollte.

Ich selbst verfüge über keine entsprechende Anzahl von Spielen, um fertig konfektionierte Sets anbieten zu können. Wenn Sie an dem Effekt interessiert sind, ihn komplett anbieten wol­len, aber keine passenden Forcierspiele vorrätig und keine Zeit/Möglichkeit zur Herstellung haben, können Sie mir auch eine entsprechende Zahl von Normalspielen zuschicken und ich konfektioniere Ihnen den Effekt fertig. Sie bekommen dann jeweils 1 Heft mit den beiden Spie­len und dem gesonderten Satz für den Abschluss-Klimax einzeln verpackt im Multi-Grip- Beutel. Ihre Unkosten 4,50 Euro für das Heft/Umschlag plus 2,50 Euro für das Legen und Ver­packen. (Liefer-/Herstellungszeit: max. 1 Woche für jeweils 10 Sets). Welche Spiele verwendet werden sollen, ist dann Ihre Entscheidung. Reizvoll wäre z.B. eine Kombination aus einem „neuen" Force-Spiel („aus der Gegenwart") und einem (scheinbar) „alten" Spiel mit der fehlen­den Karte, das angeblich noch von jener Wahrsagerin stammen soll....

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hora Incerta - Perkeo"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Angeschaut