Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 
Zahlenchips

Zahlenchips

49,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • MF22287
  • Vorteile

    • Versand innerhalb von 24h*
    • 14 Tage Geld-Zurück-Garantie
    • Kostenlose Service-Hotline
Mit diesen Chips können Sie gleich vier verschiedene Kunststücke vorführen und alle Kunststücke... mehr

Mit diesen Chips können Sie gleich vier verschiedene Kunststücke vorführen und alle Kunststücke haben eines gemeinsam: Sie sind schnell und unkompliziert immer und überall vorzuführen. Die Ausführung ist deutsche Qualitätsarbeit. Die Dose ist aus feinem Holz gedrechselt und die Chips sind sauber gedreht und bedruckt.

 

Blitzrechnen

Der Magier legt mehrere Zahlenchips, die auf beiden Seiten mit unterschiedlichen Zahlen bedruckt sind, auf den Tisch. Ein Zuschauer darf diese Chips nach Belieben durcheinanderbringen, umdrehen und mischen. Noch während der Zuschauer die sichtbaren Zahlen der Chips addiert, schreibt der Zauberkünstler eine Zahl auf einen Zettel. Wenn Sie das Kunststücken wiederholen kommen selbstverständlich andere Ergebnisse zustande.

 

Fifty Fifty

In der n#ächsten Tour wirft der Zuschauer die Chips wieder in beliebiger Reihenfolge auf den Tisch, und der Magier wendet sich ab. Diesmal dreht der Zuschauer einzelne Scheiben um, so oft er will und welche er will. Zuletzt bedeckt er einen Chip, mit der undurchsichtigen Holzbüchse. Trotzdem kann der Magier sofort die obere Zahl des bedeckten Chips angeben. Das ist zwar nur eine Chance 50 zu 50, erstaunlich ist nur, dass sich der Magier nie irrt, auch bei mehreren Wiederholungen nicht.

 

Die Mystik der Zahlen

Während sich der Magier wieder einmal vom Tisch abwendet, dreht der Zuschauer drei Chips nach seiner Wahl um, und bedeckt Sie mit undurchsichtigen Kappen. Nachdem er auch die Restlichen drei Chips gewendet hat, kann der Magier sofort die Summe der obenliegenden Zahlen der drei bedeckten Chips nennen.

 

Einer bliebt übrig

Von den sechs Chips wählt der Zuschauer einen. Obwohl der Magier mit dem Rücken zum Tisch steht, also nichts sehen und nichts hören kann, findet er diese Scheibe, indem er eine nach der anderen ausscheidet, bis nur noch die richtige übrig bleibt. Das ist ein völlig rätselhafter Abschluss der Zahlenchip – Routine!

Angeschaut